Schulprofil

Das St.-Michaels-Gymnasium im Kloster Metten ist eine kleine Schule mit persönlicher Atmosphäre. Es hat einen humanistischen, einen sprachlichen und einen naturwissenschaftlich-technologischen Zweig und kann von allen Jungen und Mädchen besucht werden, die die allgemeinen Voraussetzungen für den Übertritt an ein Gymnasium erfüllen. Ein breites Angebot von Wahlfächern und Neigungsgruppen, Kontakte zu Schulen in Frankreich, Indien und der Tschechischen Republik sowie regelmäßige Konzerte, Theateraufführungen und Sportveranstaltungen bereichern den Schulalltag.

Als Klosterschule sieht sich das Gymnasium den christlichen Werten und denen des Evangeliums verpflichtet, die vor mehr als 1.000 Jahren zur Schaffung eines neuen Schulwesens in Europa geführt haben. In Metten wirken seit Jahrhunderten Mönche als Lehrer und Erzieher. In dieser Tradition stehen Gymnasium und Internat. So begegnen sich die großen kulturellen Werte des christlichen Abendlandes und das Wissen des 21. Jahrhunderts.

Jedes Jahr findet ein „Tag der offenen Tür“ statt, um Eltern und Kindern Gelegenheit zu geben, die Schule kennen zu lernen.

Info-Heft 2017

2-cben1-kopie-170x115.jpg

Tradition

Als das Kloster Metten im 8. Jahrhundert gegründet wurde, dürften Abt Utto und seine Mönche wahrscheinlich die ersten in dieser Gegend gewesen sein, die schreiben, lesen und rechnen konnten. Sie wollten aber nicht die einzigen bleiben. Deshalb gründeten die Ordensleute sehr bald eine Schule für mehr...

1_atk4408-170x115.jpg

Erziehungsziele

Die Benediktiner bemühen sich ihren Schülerinnen und Schülern eine gute Allgemeinbildung im Sinne einer ganzheitlichen Erziehung zu vermitteln. Diese ist geprägt von der benediktinischen Tradition sowie dem christlichen Menschen- und Weltverständnis. Kinder und Jugendliche sollen zu einem verantwortungsvollen Umgang mit sich selbst, ihren Mitmenschen und mehr...

2_atk4501-170x115.jpg

Schulgebäude

„Das St.-Michaels-Gymnasium in Metten ist ein altes Gebäude, aber immer auf dem neuen Stand“, sagt Schulleiter Pater Erhard Hinrainer. Bei soviel Tradition und Historie müssen jedoch bisweilen die Handwerker ran. 2012 wurde das lange ersehnte Ende der Generalsanierung erreicht. Jetzt können sich aber alle Schüler über neue Fenster mehr...

_atk3698-170x115.jpg

Ausbildungsrichtungen

Das St.-Michaels-Gymnasium verfügt über einen sprachlichen, einen humanistischen und einen naturwissenschaftlich-technologischen Zweig. Ziel des Ordens als Träger der Schule ist es, das benediktinische Erbe nicht nur zu bewahren, sondern mit der Gegenwart zu verknüpfen. Die Fähigkeit, offen auf die jeweilige geschichtliche Wirklichkeit zu reagieren, war mehr...

_atk4087-170x115.jpg

Unterrichtszeiten

1. Stunde 07.55 - 08.40 Uhr 2. Stunde 08.40 - 09.25 Uhr 3. Stunde 09.25 - 10.10 Uhr Pause 10.10 - 10.30 Uhr 4. Stunde 10.30 - 11.15 Uhr 5. Stunde 11.15 - 12.00 Uhr 6. Stunde 12.00 - 12.45 Uhr Mittagspause 7. Stunde 13.30 - 14.15 Uhr 8. Stunde 14.15 - 15.00 Uhr 9. Stunde 15.00 - 15.45 Uhr 10. Stunde 15.45 - 16.30 Uhr mehr...

Lehrersprechzeiten

Gerne nehmen sich die Lehrkräfte Zeit für das Gespräch mit den Eltern ihrer Schülerinnen und Schüler. Die einzelnen Lehrkräfte sind während ihrer Sprechstunde über die Telefonnummer des Sekretariats (09 91) 91 08 – 1 20 erreichbar: Sprechzeiten Lehrkräfte  

Kosten

Für den Besuch des Gymnasiums wird ein Elternbeitrag in Höhe von 40 Euro pro Monat (für 11 Monate) erhoben. Besuchen zwei Kinder derselben Familie gleichzeitig das St.-Michaels-Gymnasium, ermäßigt sich der Beitrag beim zweiten Kind um 50 Prozent, ab dem dritten Kind entfällt er völlig. In begründeten Fällen kann der Elternbeitrag auf Antrag auch reduziert oder erlassen werden. mehr...