regioFORSCHA Niederbayern – die Mitmachmesse

 

St.-Michaels-Gymnasium Metten präsentiert Arduino und Virtual Reality

Erstmalig fand die regioFORSCHA in Niederbayern statt. Am 19. und 20. Juli 2019 war die Deggendorfer Stadthalle Schauplatz des ersten „Ablegers“ der bekannten Münchener Mitmachmesse und zog viele an MINT-Themen interessierte Besucher an.

Das St.-Michaels-Gymnasium Metten beteiligte sich mit einem Infostand und gab den interessierten Jungforscherinnen und Jungforschern einen Einblick ins Programmieren mit ARDUINO. Zudem konnten große und kleine „Mitmacher“ mit Hilfe von VR-Brillen hautnah erlebbare Achterbahnfahrten sowie Ausflüge ins Weltall oder in die Tiefsee unternehmen. Gleichzeitig mit dem Donaufest in Deggendorf kamen am schulFREItag – das war Freitag, der 19.07.2019 – bereits am Vormittag sehr viele Schulklassen auch an den Stand des St.-Michaels-Gymnasiums. Am Nachmittag und dem darauffolgenden Samstag war die Stadthalle dann für Besucher jeden Alters geöffnet. Die Aktion der Schule wurde von der Technischen Hochschule Deggendorf unterstützt.